presse Bildpresse

Wir in Bornheim, 24.02.2007

Oh, Happy Day! Frankfurter Gospelchor in der Johanniskirche


Es war wirklich ein glücklicher Tag, als der Frankfurter Gospelchor in der Johanniskirche sein Benefizkonzert gab! Schon eine Stunde vor Beginn waren mehr Leute in der Kirche, als meistens am Sonntag im Gottesdienst, und der Zustrom hielt an, die Emporen füllten sich, findige Leute fanden noch ein paar zusätzliche Stühle, und doch standen noch so viele am Eingang und an den Wänden, dass der Chor bei seinem Einzug große Mühe hatte durchzukommen. Das verdross aber niemanden, und schon bei den ersten Nummern war der musikalische Funke vom Chor aufs Publikum übergesprungen. Unterstützt von der Instrumentalgruppe, erzeugte der Chor mit einer geschlosssenen stimmlichen Leistung und mehreren gekonnten Soli schwungvolle Melodien, teils sang das Publikum mit ("Come tell it from the mountains …"), teils erhob es sich aus den Kirchenbänken, um besser mit mit dem Rhythmus mitgehen zu können, und das Mitklatschen ging nahtlos in kräftigen Applaus über.

In der Pause stärkte sich der Chor im Gemeindehaus an einem kleinen Imbiss, das Publikum an Brezeln und Orgelwein. Und dann ging es noch eine gute Stunde weiter, Chor und Publikum wurden nicht müde, alles klatschte und "swingte" kräftig mit. Keine Frage, dass der Chor um eine Zugabe nicht herumkam: "Jesus, reign!" Ein schöner Tag war es auch für die Orgel, für die Dekan Dr. Neuhaus zu Beginn um Spenden geworben hatte: über 2000 Euro kamen zusammen.

Großer Dank an den Frankfurter Gospelchor unter der Leitung von Martin Schultheiß, Dank auch an das phantastische Publikum! Praise the Lord!

Volker Amend
(c) 2008 HoPe Webdesign