presse Bildpresse

Frankfurter Rundschau, 21.11.1996

11 000 Mark kamen zusammen

Frankfurter Gospelchor sang für die Kinderherzstiftung

Bornheim (ivo). Zu Hunderten schwebten sie über den Köpfen der Konzertbesucher: kleine, rote, herzförmige Luftballons. "Kinderherzstiftung" verhießen die Lettern auf den Ballons und signalisierten, zu wessen Gunsten der bekannte Frankfurter Gospelchor auf der provisorischen Bühne in der evangelischen Johanniskirche stand.

"Wir haben etwa vier Konzerte im Jahr und sammeln immer für einen guten Zweck", erläuterte Sängerin und Dirigentin Christiane Scheppa. Immerhin etwa 11000 Mark kamen zusammen, die dem Frankfurter Verein Kinderherzstiftung in der Deutschen Herzstiftung zur Finanzierung einer Herz-Lungen-Maschine übergeben werden. "250 000 Mark kostet so ein Gerät", sagte Ute Bernhard-Müller von der Selbsthilfegruppe "Eltern herzkranker Kinder, die im Gospelchor singt und das Konzert mitiniziiert hatte.

Bis in den Pfarrgarten stand das Publikum. Etwa 500 Frankfurter waren gekommen, um den Chor der Preungesheimer Festeburggemeinde, der im kommenden Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, zu hören. Afrikanische Rhythmen und karibische Gospels präsentierten die 30 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung des Pianisten und Kabarettisten Martin Schultheiß. Martin Beberweils Saxophonklänge animierten zum Tanzen. Und bei dem afrikanischen Sulu-Lied Sia hamba - übersetzt: Wir maschieren in dem Licht Gottes - schwangen alle im Gotteshaus die Hüften. "Halleluja" tönte es bis auf die Straße. Nach 21 Liedern waren nicht nur die Sänger erschöpft.

Für Stärkung hatten die Gastgeber gesorgt: Der Handarbeitskreis der Johannisgemeinde lud Sänger und Zuhörer zu einem kleinen Weihnachtsbasar ein. Der Erlös aus dem Verkauf von Pudelmützen, dicken Wollsocken, selbstgebackenen Plätzchen und heißem Tee ging ebenfalls in den Topf der Kinderherzstiftung.

Am Samstag, 30. November 20 Uhr, singt der Gospelchor in der evangelischen Tiberiasgemeinde in Sossenheim. - Spendenkonto der Kinderherzstiftung: 90 003 503, Dresdner Bank (Bankleitzahl 500 800 00).

(c) 2008 HoPe Webdesign